Startseite Auslegung Solaranlage

SUNNY Glossary

Wichtige Begriffe in der Solartechnik

Füllfaktor
Der Füllfaktor ist wie folgt deffiniert:
F=UMPT*IMPT/ULL*IKURZ
Dabei ist :
UMPT=Spannung bei maximaler Leistung
IMPT=Strom bei maximaler Leistung
ULL= Leerlaufspannung
IKURZ=Kurzschlußstrom
Mit dem Füllfaktor eines Solarmodul kann dessen Qualität in elektrischer Sicht beschrieben werden. Ein hoher Füllfaktor zeugt von wenig elektrischen Verlusten in den Verbindungen zwischen den Solarzellen.
Kollektor
Ein Solarkollektor wird zur Warmwassererzeugung mit der Kraft der Sonne eingesetzt. Scheint die Sonne auf einen Kollektor, so erwärmt sich dieser. Um die Wärme abzuführen wird der Kollektor mit Wasser (und einem Frostschutzmittel) durchströmt. Das Wasser transportiert die Wärme dann in den Warmwasserspeicher.
MPT
MPT steht als Abkürzung für Maximum Power Tracker. Diese Regelschaltung hat die Aufgabe den optimalen Arbeitspunkt des Solargenerators einzustellen. Somit wird der Solargenerator mit größter Leistung betrieben.
Photovoltaik
Photovoltaik (PV) ist ein Kunstwort, das sich aus den Wörtern Photo (Licht) und Volt (Entdecker des elektrischen Stromes) zusammensetzt. Unter PV versteht man die direkte Stromerzeugung mit Solarzellen.
Solarregler
Solarregler dienen bei Solaranlagen zur Warmwassererzeugung der Regelung des Solarkreislaufes. Übersteigt die Temperatur des Solarkollektors z.B. um 4 Kelvin die Temperatur des Solarspeichers wird die Zirkulationspumpe eingeschalten und die Wärme vom Kollektor zum Speicher geführt.
Solarladeregler
Ein Solarladeregler ist eine elektronische Schutzschaltung für die Batterie bei Inselsystemen. Die Grundfunktion verhindert bei übermäßigen Solarangebot eine Überladung der Batterie und bei extremer Beanspruchung der Batterie deren Tiefentladung.
Startseite Auslegung Solaranlage Seitenanfang